Tek-Tauchcomputer AV1 für TRIMIX OC/CC Stand Alone

749,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3 bis 12 Werktage

TRIMIX Computer:

  • SW10758
  TRIMIX Tauchcomputer mit OLED Display. Bereits in der Grundeversion Komplett. Es gibt... mehr
Produktinformationen "Tek-Tauchcomputer AV1 für TRIMIX OC/CC Stand Alone"

 

TRIMIX Tauchcomputer mit OLED Display.

Bereits in der Grundeversion Komplett. Es gibt also nicht noch viele Codes, die man kaufen muss.

Einfach zu bedienen.

av1f_comp

Die Hauptmerkmale des AV1:

- unterstützte Gase: Luft, Nitrox, Trimix und Heliox
- Betreibsarten: Open Circuit (offenes System), Closed Circuit (Kreisllaufgerät / Stand alone), Gauge (Tiefenmesser);
- verwendeter Algorithmus: Buhlmann ZHL-16C, Gradientenfaktormodell, 16 Gewebe;
- automatische Abschaltung nach 2-minütigem Oberflächenaufenthalt;
- 8 Gase für Open Circuit (OC) und Closed Circuit (CCR);
- bequemes System der Gaswahl / Änderung;
- Tauchgangs kann zwischen OC und CCR umgeschaltet werden (bei Ausstieg / Wiedereinstieg in den Kreislauf);
- Gasmischungen oder ein Gas kann während des Tauchgangs hinzugefügt oder verändert werden (Gas-Sharing);
- Der Computer ist während des Tauchgangs nicht blockiert, wenn das Tauchprofil verletzt wird;
- automatische Umschaltung zwischen Sollwerten (kann vom Anwender eingestellt werden);
- 3 eingestellte Sollwerte im Closed Circuit Modus: High, Low und Deco;
- Computer-Software kann über USB-Port aktualisiert werden;
- 100 Tauchgänge 'Logbuch, detailliertes Logbuch - für 100 Stunden im permanenten Speicher;
- Protokollintervall - 10 Sekunden;
- alle Warnungen und Taucheraktionen werden aufgezeichnet;
- Informationen können auf einen Personalcomputer heruntergeladen werden.
- ZNS-Sättigungsanzeige, av1f_comp
- Digitalanzeige der Abstiegs- / Aufstiegsgeschwindigkeit;
- mehrstufiger Planer, erforderliche Gas- und CCR-Bailoutberechnung;
- Übersicht aller bevorstehenden Dekompressionsstopps während des Tauchgangs;
- Tauchsimulator;
- Gauge Modus;
- maximale geprüfte Tiefe - 200 Meter;
- LiPo Akku, Aufladen über USB-Port von jeder Stromquelle;
- Abmessungen 90x65x28;
- Gewicht 0,27 kg.

 

Der Tauichcomputer wird in 2 Optionen angeboten:
- AV1 ohne Stecker;
- AV1F mit Fischer-Anschluss und Möglichkeit, 1-3 Sauerstoffzellen anzuschließen.

Zwei moderne piezokeramische Knöpfe werden für die Bedienung des Computers verwendet. Der Body des Gerätes besteht aus hoch belastbaren Delrin-Kunststoffen, aus Polycarbonat.

Mehrfarbige grafische Anzeige von hoher Auflösung (320 × 240) und einer Diagonalen von 2,4".

Der renommierte Buhlmann ZHL-16C-Algorithmus in der Eric-Baker-Modifikation (Gradient Factor-Modell) wird als Grundalgorithmus der Dekompressionsberechnungen angewendet. Dieser Algorithmus wird auch in der weit verbreiteten CCR Inspiration Vision angewendet, was es praktisch macht, sie zusammen zu nutzen.

Gradient Factor (GF) ist der flexibelste Algorithmus für die Planung von Tauchgängen sowohl mit Luft- (Nitrox) -Mischungen als auch mit Multi-Mix-Tauchgängen mit Trimix-Nutzung. Im Gegensatz zu dem Algorithmus von R.Pyle setzt das GF-Modell in Abhängigkeit von der Kompositionssättigung und den angewandten Mischungen vernünftige Tiefstopps ein.

Es gibt umfangreiche Statistiken von GF-modellbasierten Dekompressionstauchgängen, die dieses Modell als eines der potenziellsten und zuverlässigsten betrachten können.

Trotzdem erlaubt die AV1 Hardware- und Software-Ressourcen, im Falle ihrer Implementierung andere Algorithmen anzuwenden.
 

Alle auf dem AV1-Bildschirm angezeigten Informationen sind entsprechend ihrer Anwendung gruppiert. Der Bildschirm selbst ist intuitiv verständlich und leicht zu lesen. Indikationen haben ein erklärendes Zeichen und sind zusätzlich in Farbe umrandet, abhängig von Bedeutung und Tauch-Modus für den Benutzer, sowie der Bequemlichkeit.

Die Anwendung der 2 Tasten hängt auch vom aktuellen Tauchgang ab und wird als Meldung in der unteren Zeile des Bildschirms angezeigt.

AV1-Bildschirm im Oberflächen-Intervall-Modus:

scr_00 scr_01

 

In der oberen Zeile, je nach Modus, entweder das Datum oder Sollwert und Zeit, in der nächsten Zeile - Oberflächenzeit nach dem Tauchgang, No-Fly-Time und mögliche Warnungen über vorherige Tauchregelverletzung, falls vorhanden. Die nächsten beiden Zeilen - aktuelle Einstellungen: letzte Stopptiefe, die Gradientenfaktoren, Umgebungstemperatur, automatische Sollwerte und aktuelle ZNS-Sättigung. Im unteren Teil des Bildschirms befinden sich Batterieanzeige, aktuelle Gas- und Umgebungsdruckanzeiger.

Während des Tauchganges werden die Hauptindikatoren auf dem Bildschirm in Buchstaben mit größerer Schriftgröße angezeigt.

AV1-Bildschirm im Nicht-Dekompressions-Modus:

scr_02

Der Bildschirm zeigt die aktuelle Tiefe in 0,1 m, die Zeit in Minuten und Sekunden, die No-Dekompression-Zeit in Minuten, die Zeit bis zur Oberfläche in Minuten, die aufstiegs Geschwindigkeit in Metern / Sek.

Bei der Auswahl eines beliebigen Menüpunktes werden die Grundindikatoren (Tiefe und Zeit) auf dem Bildschirm für die kontinuierliche Steuerung gespeichert:

scr_03

 

Im Falle einer Überschreitung der No-Deco-Zeit, werden Tiefe und Zeit des ersten Dekompressionsstopps auf dem Bildschirm angezeigt:
scr_04

 

Zu jedem Zeitpunkt des Tauchgangs kann der ganze Tauchplan mit all den bevorstehenden Dekompressionsstopps aufgerufen werden:
scr_05

 

Während der Dekompression hat der AV1 einen Indikator für die so genannte «dynamische Decke» (ceiling), die sowohl Schritt-für-Schritt- als auch «ununterbrochene» Dekompression ermöglicht:
scr_06 scr_07

 

Im Falle einer Verletzung der Deko-Stufen zeigt der AV1 die aktuelle Tiefe in einer anderen Farbe an und liefert eine Warnmeldung auf dem Bildschirm:
scr_08

 

AV1 hat ein weit verbreitetes System von Warnungen: Dekompression Verletzung, gefährliche PO2-Level, nicht-bestes Gas-Mix, zu hohe Aufstiegsgeschwindigkeit, hohen ZNS-Level, etc .:
scr_09 scr_10

Warnungen können auf dem Bildschirm angezeigt und zur weiteren Analyse in das Tauchprotokoll aufgenommen.

 

Nach Beendigung des Tauchgangs können alle Informationen im Logbuch studiert werden: sowohl im Grafik- als auch im Tabellenmodus. Alle Tauchparameter, Taucheaktionen und Notfallwarnungen werden im permanenten Speicher aufgezeichnet:

scr_11 scr_12

 

Im Oberflächen-Intervall-Modus ist ein mehrstufiger Tauchplaner verfügbar. Der Tauchplaner bietet die Möglichkeit, komplexe Tauchprofile zu berechnen (bis zu 8 Stufen mit verschiedenen Abstiegs- / Aufstiegseschwindigkeiten). Die Berechnung des benötigten Gasvolumens mit verschiedenen AMV für Tiefen- und Dekompressionsmischungen ist möglich. Für CCR ist es auch möglich, das erforderliche Bailoutgas zu berechnen:
scr_13 scr_14



Weiterführende Links zu "Tek-Tauchcomputer AV1 für TRIMIX OC/CC Stand Alone"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Tek-Tauchcomputer AV1 für TRIMIX OC/CC Stand Alone"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen